skip to content

Praxiskindergarten

Praxiskindergarten


Der Praxiskindergarten ist ein öffentlicher Kindergarten, und hat als Bildungseinrichtung die Aufgabe, Kindergartenkinder im Alter von 3-6 Jahren in der Entwicklung ihrer Gesamtpersönlichkeit individuell zu unterstützen. Die beiden Kindergruppen sind organisatorisch an die Bildungsanstalt für Elementarpädagogik angeschlossen und dienen auch als Ausbildungsstätte für zukünftige Kindergartenpädagoginnen.
Den Schülerinnen der BAfEP wird im Praxiskindegarten und auch in vielen Besuchskindergärten die Möglichkeit geboten, ihre praktische Ausbildung dem Lehrplan entsprechend zu absolvieren.

 

Organisatorisches Kontaktdaten:


Wiener Straße 79
8600 Bruck an der Mur

Tel. +43(0)3862-51412 oder +43(0)664 886 153 46

E-Mail: kiga-bakip@a1.net

 


Öffnungszeiten


Montag bis Freitag von 7:00 – 13:00 Uhr

Ferienregelung: Der Praxiskindergarten ist während der Schulferien und an den gesetzlich festgesetzten Feiertagen  geschlossen.

 


Anmeldung


Für das Kindergartenjahr 2018 /2019

Anmeldewoche:

 


Elternbeitrag


Die Elternbeiträge  werden, abhängig vom monatlichen Familiennettoeinkommen (Sozialstaffel), von die Stadtgemeinde Bruck/Mur berechnet und eingehoben.
Für die Kinder im letzten verpflichtenden Kindergartenjahr ist der Besuch des Kindergartens gratis


 

Pädagogisches Team

 

AV Anita Kohl
(Kindergartenleiterin)
a.kohl@b3-bruck.at
   
Astrid Frankl-Wiesinger
(Kindergartenpädagogin)
a.frankl@b3-bruck.at
   
Eva Winkler
(Kindergartenpädagogin)
e.winkler@b3-bruck.at
   
Edlinger Nadine
(Kindergartenpädagogin)
n.edlinger@b3-bruck.
   
Winkler Irmgard
(Kindergartenbetreuerin)
 
   
 

Teichmann Monika
(Sonderkindergartenpädagogin)


 

Einblicke

 
Die Walddetektive

Auf der Spur von Fichte und Tanne
Einmal in der Woche verbringen wir den Vormittag im nahe gelegenen Mischwald. Der Wald bietet uns viele Möglichkeiten zum Spielerischen Lernen. Damit wollen wir den Kindern unter anderem Verständnis für nachhaltige Waldbewirtschaftung vermitteln, sie für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur sensibilisieren und durch die Natur zur Kreativität anregen.

 

 

„Papperlapapp“ – Sprachspiele

Im Rahmen des Transitionsprojektes VS- Kindergarten gestaltete die erste Klasse der BAfEP einen Sprach-Spiele-Vormittag in der Volksschule Wienerstraße. „Können Schweine fliegen“, „Sprechdachs“, „Wer bin ich“…..sind Sprachspiele, die unter Anleitung der BAfEP-Schülerinnen von den Schulkindern der ersten VS-Klasse und den Kindergartenkindern im letzten Kindergartenjahr gemeinsam gespielt wurden.
Die Förderung der individuellen Sprachkompetenzen der Kinder war einerseits durch die unterschiedlichen Settings und andererseits durch das vielfältige Spieleangebot möglich.
Miteinander hatten alle viel Spaß.

 

 

Projekt Verkehrserziehung

Kinder erleben den Straßenverkehr anders als Erwachsene. Sie sind neugierig und leicht ablenkbar, haben ein eingeschränktes Blickfeld und können Entfernungen von Fahrzeugen schwer einschätzen. Die beste Basis für sicheres Verhalten des Kindes im Straßenverkehr kann geschaffen werden, wenn
* mit Kindern gezielt und regelmäßig das richtige Verhalten in Übungssituationen, aber auch in der Verkehrsrealität geübt wird - mit Unterstützung der Polizei und Verkehrsclubs
* Erwachsene tagtäglich richtiges Verhalten vorleben: Kinder lernen durch ihr Vorbild!

 

 

 

Up